News

U20m1 wird Bayerischer Vizemeister

Am Pfingstwochenende ging es für die U20-Jungs der DJK Don Bosco Bamberg zur Bayerischen Meisterschaft nach Augsburg, die mit insgesamt 5 Mannschaften ausgetragen und im Jeder-gegen-jeden-Modus ausgespielt wurde.

Das erste Spiel am Samstag Mittag gegen die Regensburg Baskets ging nach einem souveränen Spiel mit starken Wurfquoten, besonders von der Dreierlinie, mit 91:46 an die Bamberger.

Im zweiten Spiel traf man nun auf die Gastgeber TV Augsburg, die trotz ausgeglichenem ersten Viertel vergleichsweise deutlich mit 64:48 besiegt werden konnten.

Am Sonntagmorgen kam es dann zum Aufeinandertreffen der bisher ungeschlagenen Teams zwischen den Bambergern und dem MTSV Schwabing. Nach Gleichstand im ersten Viertel konnten sich die Oberbayern im zweiten Viertel durch einfache Körbe auf Grund von leichtsinnigen Ballverlusten der DJK mit acht Punkten absetzen. Diesen Rückstand konnte das DJK-Team trotz starkem Kampf in der zweiten Halbzeit nicht mehr aufholen und verlor das Duell gegen den späteren bayerischen Meister mit 65:73.

Im letzten Spiel der Don-Bosco-Jungs ging es damit um den zweiten Platz des Turniers gegen den VfL Treuchtlingen. In den ersten drei Vierteln kam die Mannschaft um Interimstrainer Hannes Burgis mit der Zonenverteidigung des Gegners schlecht zurecht und geriet deshalb etwas in Rückstand. Jedoch konnten die Oberfranken defensiv wie offensiv das vierte Viertel durch viel Willen und einer guten Teamleistung mit 21:7 für sich entscheiden, wodurch das Spiel 58:48 gewonnen und die Bayerische Vizemeisterschaft gesichert wurde.

Für die DJK Don Bosco Bamberg spielten: Stefan Herold, Maximilian Heckel, Felix Greese, Hendrik Zohner, Theodor Güttler, Lukas Kaim, Lukas Zweyer, Johannes Auer, Florian Lieb, Manuel Schmitt, Vincent Urban.

Weitere News zu Team U20m1 ...