Werbung
Brauerei Keesmann
DJK-News - U16 männlich startet erfolgreich in die Bayernliga-Saison

News

U16 männlich startet erfolgreich in die Bayernliga-Saison

Vier Siege aus vier Spielen lautet die aktuelle Bilanz der männlichen U16 Jugend um die Coaches Klein und Hagen.

Bei noch sommerlichen Temperaturen Mitte Oktober startete man mit einem Auswärtsspiel gegen die Tornados Franken aus Nürnberg in das neue Abenteuer Bayernliga. Gegen körperlich unterlegene, aber auch deutlich jüngere, Mittelfranken konnte man so den ersten Sieg mit 84:45 einfahren. Nichtsdestotrotz wurde den Domstädtern durch einige freie erfolgreiche 3-Punkte Würfe der Gegner aufgezeigt, dass sie in der Verteidigung noch Kommunikationsprobleme haben. Auch das Zusammenspiel des neu formierten Teams vor dem gegnerischen Korb hakelte in der ersten Hälfte noch etwas.

Im zweiten und weitesten Auswärtsspiel in Weiden konnte man gegen erkrankungsgeplagte Oberpfälzer einen 80:43 Sieg erzielen. Da die Bamberger die Truppe schon in der Qualifizierungsrunde im Sommer deutlich geschlagen haben, war dies ein "Must-Win Game". Die kompakte und harte Verteidigung der Hamm Baskets aus Weiden stellte allerdings die DJK-ler anfangs vor Problemen, die jedoch mit schnellen Ballwechseln zu überwinden war.

Im ersten Heimspiel am 16. November siegten die Oberfranken gegen die Jungs vom SC Heuchelhof mit 84:68. Trotz vieler einfacher Punkte der Unterfranken durch Fastbreaks konnten die Jungs um die Coaches Klein und Hagen mit disziplinierter Spielweise am Ende die Jungen der s.Oliver Akademie schlagen.

Jüngst siegten die DJK-ler auswärts im Topspiel und zeitgleich Stadtderby gegen den TTL Bamberg mit 51:55. Nach komplett verschlafenem Start (9:0 Lauf des TTL) erzielte man in der vierten Spielminute die ersten Punkte. Weitere Punkte der gegnerischen Mannschaft blieben zunächst unbeantwortet. Nach sieben Minuten Spielzeit stand es im Stadtderby somit 15:5 für den TTL Basketball Bamberg. Ein erfolgreicher Dreipunktewurf plus verwandelter Bonusfreiwurf leitete einen kleinen Zielsprint zum Ende des ersten Viertels ein. Die Jungs der DJK konnten auf 18:13 verkürzen. Identisch zum ersten Viertel begann auch das zweite. Man lässt dem Gegner alle Möglichkeiten, agierte beim Rebound nachlässig und fand kein Mittel gegen die gegnerische Verteidigung. Stand nach 14 Minuten: 27:13 für die Hausherren vom TTL. Auch im zweiten Viertel kam nach vier Minuten die Trendwende, die die DJK bis zur Halbzeit auf zwei Punkte ran brachte (31:29). Klare Anweisungen in der Defense und konsequentes Ausboxen der gegnerischen Spieler führte zu einem starken dritten Viertel der DJK’ler (39:47). Mit guter Verteidungsarbeit zog man den Jungs um Coach Schott den Zahn, agierte aber im letzten Viertel vor dem gegnerischen Korb zu nachlässig und machte das Spiel abermals spannend (Stand nach 39 Minuten: 51:53). 2-Punkte Führung für die DJK, 27 Sekunden auf der Spieluhr und Ballbesitz für den TTL war die Ausgangslage in Minute 40. Mit nochmals physischer und konzentrierter Verteidungsweise ergatterte man jedoch nach Einwurf des Gegners den Ball und konnte so Sekunden vor Ende zum 51:55 Endstand davonziehen.

Weitere News zu Team U16m1 | zum gesamten News-Archiv

Werbung


© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite