Werbung
Brauerei Keesmann
DJK-News - Rückschlag für die DJK-Herren

News

Rückschlag für die DJK-Herren

Nichts wurde es am Samstag mit dem erhofften Sieg im Lokalderby gegen die Bundesligareserve aus Bayreuth. Nach der 67:72 Niederlage stecken die Bamberger weiter im Abstiegsschlamassel.
Eine über weite Strecken zerfahrene Partie sahen die wenigen Zuschauer im Georgendamm. Ein richtiger Spielfluss wollte sich auf beiden Seiten nicht wirklich einstellen.
Nach einem verschlafenen Start (2:9) konnten die Bamberger durch sieben Punkte infolge von Leon Ort, der nach seiner Einwechselung viel Energie aufs Feld brachte zum Viertelende zum 22:22 ausgleichen.
Nach der erneuten Führung der Bayreuther zu Beginn des zweiten Spielabschnitts war es der erneut kämpferisch vorbildliche Kapitän Ritli, der mit einem seiner insgesamt vier Dreiern den Ausgleich zum 27:27 in der 16.Min. herstellte. Ohne ersichtliche Vorteile für eine Mannschaft ging es dann bis zur Schlußminute der ersten Halbzeit. Drei erfologreiche Abschlüsse von Hendrik Zohner ohne Gegentreffer bescherten der DJK eine 37:30 Halbzeitführung.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der hart erarbeitete Vorsprung aber schnell wieder aufgebraucht.Zu viele eigene Fehler erlaubten es den Bayreuthern den Rückstand in der 26.Min.auf einen Zähler zu verkürzen. Wie bereits in den letzten Spielen hatten die Bamberger Schwierigkeiten sich auf die harte Gangart der Gäste einzustellen.Defensiv war das Spiel weiter in Ordnung, aber offensiv verlor die DJK zunehmend den Faden. Der seit langen mal wieder im Kader stehende Marco Steck rettete mit seinen sechs Punkten zum Ende des dritten Viertels zwar einen kleinen Vorsprung in den letzten Abschnitt, aber es war offensichtlich dass die Gäste nun unbedingt um den Sieg mitkämpfen wollten.
Einen 17:4 Lauf der Bayreuther konnte die DJK mit sieben eigenen Punkten infolge zum 63:63 konteren, ging dann sogar zu Beginn der Schlußminute mit 65:64 in Führung, die aber dann folgenden acht Punkte der Wagnerstädter ohne eigenen Korb waren die Entscheidung.
Wieder lange mitgekämpft, aber am Ende mit ein wenig Pech, aber auch zu vielen eigenen Fehlern und die Partie war unnötigerweise verloren.
Am nächsten Wochenende geht es nun zum Aufstiegsfavoriten nach Goldbach.

DJK: Ritli 14 (4), Schmitt Moritz 13 (1), Ort 13 (3), Zohner 11, Steck 6, Raum 4,Schmitt Manuel 4, Greese 2, Bollerhoff, Burger, Daaieb, Pedro.

Weitere News zu Team H1 | zum gesamten News-Archiv

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite