Werbung
Brauerei KeesmannVR Bank Bamberg-Forchheim eGFenster & Türen Riegler
DJK-News - D1 freut sich auf ihre Fans zum Heimspiel gegen Schwabach

News

D1 freut sich auf ihre Fans zum Heimspiel gegen Schwabach

Zum ersten Heimspiel laden die Damen der DJK Don Bosco Bamberg endlich wieder ihre Fans ein, live bei einem Spiel dabei zu sein. Zum zweiten Spieltag der 2. Toyota-Damen-Basketball-Bundesliga sind am Sonntag (3. Oktober 2021) die KIA Metropol Baskets Schwabach in der Sporthalle am Georgendamm zu Gast. Jump ist um 14:30 Uhr.
Während die Bambergerinnen am ersten Spieltag noch mit sehr dünnem Kader in Speyer den Kürzeren zogen, waren die Mittelfranken zur Saisonpremiere mit einem knappen 58:57-Heimsieg gegen den USC Heidelberg 2 erfolgreich.
Da die neue Scouting-Software, die von DBB und DBBL in der neuen Saison eingeführt werden soll, leider noch keine Ergebnisse für die Öffentlichkeit liefert, musste sich das DJK-Trainerteam anhand von Videoaufnahmen ein Bild ihres Gegners machen. Co-Trainer Samuel Gloser sah dabei die Zypriotin Marissa Pangalos als Aktivposten der Schwabacherinnen an. "Wenn wir die schnelle und treffsichere Pangalos stoppen können und im Angriff gegen die gerne von Schwabach gespielte Zonenverteidigung den Ball nach innen bekommen, um damit auch Pässe auf unsere Distanzschützen ermöglichen, sehe ich durchaus eine Siegchance."

Der Kader der Oberfränkinnen ist mit Tori Waldner und der von ihrer Verletzung genesenen Steffi Sachnovski wieder etwas angewachsen. Aber hinter dem Einsatz der Kanadierin Kate Hill steht immer noch ein Fragezeichen, da die vom Verband für Nicht-EU-Ausländer geforderte Aufenthaltserlaubnis immer noch nicht eingetroffen ist.
Insofern wird es für die Damen um Chefcoach Steffen Dauer sicher keine einfache Aufgabe, gegen Schwabach den ersten Saisonsieg einzufahren. Das Team fand erst spät zusammen , hat eine ungünstige Saisonvorbereitung ohne wirkliche Testspiele mit einer mäßigen Hallensituation hinter sich wird in den ersten Saisonspielen noch zusammenwachsen müssen, um in der Liga ihren Platz zu finden.

Für die maximal 400 Zuschauer, die für den Georgendamm eingelassen werden können, gilt die 3G-Regel. Das heißt, dass am Eingang ein Nachweis einer Impfung, Genesung oder eines gültigen Tests (PCR-Test max. 48 Stunden alt oder Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden alt) zusammen mit einem amtlichen Lichtbildausweis vorgezeigt werden muss. Darüber hinaus ist eine Gesichtsmaske zu tragen, die am Sitzplatz abgenommen werden darf, wenn ein 1,5-Meter-Abstand zu anderen (haushaltsfremden) Zuschauern eingehalten wird. Kinder bis zum 6. Geburtstag, Kinder, die noch nicht eingeschult sind oder Schüler/innen, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, benötigen nur einen Altersnachweis bzw. Nachweis ihrer Schüler/innen-Eigenschaft.

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
Molten Europe GmbH

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite