Werbung
Motor-Nützel Vertriebs-GmbHSparkasse BambergVR Bank Bamberg-Forchheim eGFensterbau AasMacron Store
DJK-News - DJK-Damen verlieren ohne Hill gegen München

News

DJK-Damen verlieren ohne Hill gegen München

Die erste Niederlage der aktuellen Saison mussten die Damen der DJK Don Bosco Bamberg am vergangenen Samstag hinnehmen müssen. Im Heimspiel gegen die TS Jahn München verloren die Bambergerinnen am 6. Spieltag der 2. Toyota Damen Basketball Bundesliga mit 51:57.

An der Tabellensituation ändert sich dadurch aber kaum etwas, denn von dem bisherigen verlustpunktfreien Trio an der Spitze verloren neben den Don-Bosco-Damen an diesem Wochenende auch Ludwigsburg und Heidelberg und bilden nun zusammen mit Würzburg ein punktgleiches Quartett mit jeweils 5:1-Siegen.

In der Sporthalle der Graf-Stauffenberg-Schule kamen die ohne ihre verletzte Leaderin Kate Hill angetretenen DJK-Spielerinnen mit 5:0 zwar besser aus den Startlöchern, waren im Anschluss daran aber nachlässig in der Verteidigung der Distanzwürfe der Gäste, die mit fünf Drei-Punkte-Würfe in Folge schnell einen kleinen Vorsprung herausspielten (7. Minute, 9:18). Und diesem Rückstand liefen die Hausherrinnen die gesamte Spielzeit hinterher. Die Differenz betrug stets zwischen vier und neun Punkten. Erst- und einmalig ging die Turnerschaft in der 39. Minute zweistellig in Führung (46:57) als die Ex-Bambergin Kim Siebert die Partie mit einem Dreier für die Gäste entschied. Die DJK konnte zwar noch verkürzen, aber an der ersten Niederlage nichts mehr rütteln (Endstand: 51:57).

DJK-Coach Steffen Dauer monierte nach dem Spiel die physische Gangart der Münchnerinnen: "Wir sind defensiv schlecht ins Spiel gestartet und haben am Anfang die Dreierlinie schlecht verteidigt. Defensiv haben wir das dann aber in den Griff bekommen, während wir offensiv aber einige schlechte Entscheidungen getroffen haben und auch nicht das nötige Wurfglück hatten. So steht am Ende eine unglückliche Niederlage mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft, die aufgrund der robusten Münchner Spielweise noch drei weitere Verletzte zu beklagen hat."

Er spricht dabei auf die neuen Ausfälle von Jana Barth (Nase), Lucie Mikulova (Hüfte) und Steffi Sachnovski (Rücken) an, die möglicherweise länger ausfallen. So wird das Lager der kranken, verletzten und rekonvaleszenten Spielerinnen weiter größer, was die kommenden Aufgaben nicht leichter macht. Am kommenden Wochenende steht nämlich die Begegnung bei den punktgleichen Ludwigsburgerinnen auf dem Spielplan.

Foto (© Sportpress): DJK-Coach Steffen Dauer haderte mit der harten Spielweise der Münchnerinnen.

Bamberg: Waldner (18 Punkte), Hummel (9/2 Dreier), Mikulova (6), Sachnovski (6), Kühhorn (6/2), Barth (6), Löffler (0), Spiegel (0), K. Hidalgo Gil.

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
Bäckerei Nöth GmbHBrauerei KeesmannClever FitLuitpoldMolten Europe GmbH

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite