Werbung
VR Bank Bamberg-Forchheim eGMacron StoreSparkasse BambergFensterbau AasMotor-Nützel Vertriebs-GmbH
DJK-News - DJK-Damen klettern nach Sieg gegen Stuttgart auf Platz zwei

News

DJK-Damen klettern nach Sieg gegen Stuttgart auf Platz zwei

Einen Platz nach oben kletterten die Damen der DJK Don Bosco Bamberg am vergangenen Wochenende in der 2. Toyota Damen Basketball Bundesliga. Neben dem eigenen 50:61-Sieg beim MTV Stuttgart profitierten die Oberfränkinnen von der Niederlage der bisher verlustpunktfreien Münchner Damen, die nun mit der DJK ein punktgleiches Verfolgerquartett der Tabellenführerinnen aus Bad Homburg bilden.

Einen offenen Schlagabtausch sah das Publikum in der Stuttgarter Sporthalle West bis zur ersten Viertelsirene. Sechs Führungswechsel gab es zwischen den beiden auf Augenhöhe agierenden Teams und letztlich eine Minimalführung für die Gäste (13:14). Diesen Vorsprung baute das Don-Bosco-Team im zweiten Spielabschnitt etwas aus, aber (noch) nicht in den zweistelligen Bereich. Das änderte sich nach der Pause, als die DJK-Spielerinnen die Zügel straffer anzogen. Bis zur 35. Minute schien sich ein deutliches Ergebnis anzubahnen (32:49). Jedoch wehrten sich die Schwäbinnen gegen die drohende Niederlage und bekamen in den letzten zehn Minuten wieder Oberwasser ohne jedoch letztendlich den Auswärtserfolg der DJK zu gefährden (50:61).

Auf Seiten der Bambergerinnen war die US-Amerikanerin Victoria Waldner sowohl vorne (19 Punkte/3 Offensiv-Rebounds) als auch hinten (15 Defensiv-Rebounds) nicht zu stoppen. Ein weiterer Aktivposten war diesmal auch Marie Ulshöfer, die zehn ihrer insgesamt zwölf Punkte in der 2. Halbzeit erzielte. Die Kanadierin Kathleen Hill erzielte zwar "nur" fünf Punkte, verteilte aber zehn Erfolg bringende Pässe an ihre Mitspielerinnen.

DJK-Coach Steffen Dauer sah die Gründe für den Sieg folgendermaßen: "Es war ein hart umkämpftes, sehr intensives und schnelles Spiel, in dem wir im dritten Viertel den Grundstein für den Auswärtssieg gelegt haben. Ich fand das eine insgesamt eine sehr gute Teamleistung, bei der aber vor allem Tori offensiv wie defensiv überragend war und Kate auch hervorragend über die gesamte Spielzeit unser Spiel organisiert hat. Im vierten Viertel haben wir dann phasenweise wieder die nötige Konsequenz vermissen lassen was dazu geführt hat, dass Stuttgart sich immer wieder herangekämpft hat und sich nie aufgegeben hat. Deshalb mussten wir bis zum Schluss hart um den wichtigen Auswärtssieg kämpfen. Da waren es offensiv neben Tori dann immer wieder Marie und Lucy mit wichtigen Punkten, die dafür gesorgt haben, dass wir unsere Führung verteidigen konnten."

Bamberg: Waldner (19 Punkte), Ulshöfer (12/1 Dreier), Michel (9/1 Dreier), Lieckfeld (8/1 Dreier), T. Hidalgo Gil (6), Hill (5/1 Dreier), Sachnovski (2), Curtis (0), Löffler (0).

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
Molten Europe GmbHBrauerei KeesmannLuitpoldClever FitBäckerei Nöth GmbH

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite